+++ Mit Sicherheit die richtigen Preise +++ MwSt Senkung bereits bei allen Preisen berücksichtigt +++

Backofen

Unverzichtbar in der Küche: der Backofen
Der Backofen gehört zur Standardausstattung grundsätzlich jeder Küche. Er ist unentbehrlich für die Zubereitung von Gebäck, Fleisch- und Fischgerichten, Aufläufen und Gratins. In einem Backofen können Sie Speisen warmhalten und Gefrorenes auf sanfte Art auftauen. Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigen Fakten zu modernen Backöfen zusammengestellt.

Der Backofen zum Einbau in die Küchenzeile
Früher war es üblich, einen Backofen unter dem Herd einzubauen, oder es gab nur Kombigeräte aus Herdplatte und Ofen. Dank moderner Technik ist es heute möglich, einen Backofen an jeder Stelle in der Küche zu platzieren. Für bequemes und Rücken schonendes Arbeiten empfiehlt sich der Einbau auf Hüfthöhe. Dies hat verschiedene Vorteile:

  • Sie müssen sich beim Beladen, beim Prüfen der Speisen sowie zum Öffnen und Schließen der Tür nicht bücken.
  • Hoch eingebaute Öfen sind sicher vor Kinderhänden
  • Die Seitenwände moderner Backöfen sind optimal isoliert, sodass umliegende Küchenschränke nicht gefährlich heiß werden können.

Die meisten Geräte haben ein Standardmaß von 55 Zentimetern Breite und rund 60 Zentimetern Höhe. Öfen benötigen ausreichende Belüftung. Diese schaffen Sie, indem Sie zu der Tiefe des Gerätes etwa 15 Zentimeter hinzurechnen. Damit haben Sie ausreichend Platz für die Kabelführung, und der Backofen wird ideal entlüftet. Darauf achten Sie am besten auch, wenn Sie sich für ein Kombigerät aus Herdplatte und Backofen entscheiden – unsere Spezialisten aus Ihrem expert vor Ort geben Ihnen dazu hilfreiche Tipps.

Tipps zum Backofenkauf

Backofen: Worauf sollten Sie beim Kaufen achten? 

Bild

Der Backofen als frei stehendes Gerät
Für außergewöhnliche Küchendesigns eignen sich die frei stehenden Backöfen aus dem Sortiment von expert. Sie sind wahlweise auch mit Kochfeldern erhältlich. Als Zusatzgeräte für Großfamilien und für passionierte Hobbyköche eignen sich kleinere Ausführungen, die Sie auf einer Arbeitsplatte aufstellen können. Wie die großen Einbaubacköfen haben auch diese vielfältige Funktionen.

Der Backofen als Allround-Gerät
Zusatzfunktionen von neuen Backöfen sind zum Beispiel besonders sanfte Auftaustufen für Gefriergut sowie Grill und Mikrowelle. Einige Öfen weisen sogar Vorrichtungen für motorbetriebene, rotierende Grillstäbe auf. Mit einem solchen Backofen schaffen Sie Platz in der Küche und können gleich zwei oder drei andere Geräte ersetzen. So zeichnen sich viele Modelle beispielsweise durch eine praktische Dampfgarer-Funktion aus.

Der Backofen mit Herdplatte
In Ihre Überlegungen zum Kauf eines neuen Ofens sollten Sie den Energieverbrauch einbeziehen. Neue Geräte sind deutlich sparsamer als alte Modelle. Dies gilt auch für Herdplatten und Kochfelder. Besonders energiesparend arbeiten Ausführungen mit Induktionsplatten. Diese nutzen elektromagnetische Wellen, die Topfboden und -wände in kürzester Zeit erhitzen. Diese Methode wandelt rund zwei Drittel des elektrischen Stroms in Energie um, was Altgeräte bei Weitem nicht schaffen. Zudem verkürzen sich die Kochzeiten durch optimale Hitzeverteilung in Töpfen und Pfannen. Die Induktionsfelder selbst werden nicht heiß. Das ist insbesondere für Familien mit Kindern von Vorteil. Zudem kann nichts im Kochfeld einbrennen. Ein neuer Backofen in Kombination mit einem neuen Kochfeld liegt im gleichen preislichen Segment wie ein einzelner Ofen. Außerdem sparen Sie mit den energieeffizienten Geräten neuerer Generationen Kosten Dies ist auch der Fall bei einem neuen frei stehenden Backofen.

Die Backofen-Reinigung
Die Hersteller haben für die Backofen-Reinigung Methoden entwickelt. So arbeiten die Geräte von Siemens mit der activClean-Technologie. Auf Tastendruck werden Speiserückstände zu Staub zersetzt, den Sie einfach mit einem feuchten Tuch aufwischen. Bauknecht und NEFF verwenden zur Selbstreinigung das Verfahren der Pyrolyse, bei der mittels sehr hoher Temperaturen ebenfalls Rückstände in Staub aufgelöst werden.

Ein Tipp für jede Art von Backofen: Bauen oder stellen Sie ihn weit entfernt von Kühlgeräten auf. Durch die Hitze des Ofens verbrauchen Gefriertruhe, Kühlschrank und Co deutlich mehr Energie. Sind beide Gerätearten weit entfernt voneinander verbaut, können Kühlgeräte entsprechend ihrer Energieeffizienzklasse sparsam arbeiten.

Grafik Backofen

expert Newsletter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets über die aktuellsten Angebote und Techniktrends informiert.

PayPal
Visa
Mastercard
Klarna.

Folgen Sie uns