+++ Mit Sicherheit die richtigen Preise +++ MwSt Senkung bereits bei allen Preisen berücksichtigt +++

Bild

SMART, SMARTER, WEARABLES

WISSENWERTES ÜBER DIE ALLESKÖNNER AM HANDGELENK


Was sind Wearables?

„Wearable“, auf Deutsch „tragbar“, ist der Überbegriff für technische Geräte, die Tätigkeiten in der realen Welt durch digitale Zusatzinformationen unterstützen und am Körper getragen werden können. Unterteilen lassen sie sich in die drei Kategorien Gesundheit, Lifestyle und Fitness, wobei die Grenzen langsam verschwimmen.

Gesundheit – Digitale Blutzucker- und Blutdruck-Messgeräte
 Fitness – Fitness Tracker
 Lifestyle – Smartwatches

Einen besonderen Vormarsch erleben derzeit Smartwatches und Fitness Tracker, die im Nachgang näher erläutert werden. Die kleinen Computer, die vornehmlich am Handgelenk getragen werden, bieten dem Träger eine ständige Verbindung in die digitale Welt und gliedern sich somit in die Produktreihen des Internets der Dinge.

 

WOZU DIENEN FITNESS TRACKER ?

 Diese Art von Wearables dient hauptsächlich dem Tracking der eigenen, meist sportlichen, Leistung. Die intelligenten Armbänder sammeln und dokumentieren Informationen des Körpers (Schlafgewohnheiten, Herzfrequenz, Schritte) und analysieren sie in Zusammenhang mit äußerlichen Einflüssen (Raum, Zeit). Diese Funktionen erleichtern ein optimales Training und unterstützen einen aktiveren Lebensstil, indem sie beispielsweise den Fortschritt beim Erreichen eigens gesteckter Aktivitätsziele dokumentieren.

Bild

Entscheiden Sie selbst – was ist Ihnen wichtig?
 Mögliche Funktionen von Fitnesstrackern:

  • Aufzeichnung der Tagesaktivitäten
  • Überwachung der Schlafgewohnheiten
  • Baromatische Höhenmesser
  • Körperfettanalyse
  • Etagenzähler
  • Schrittzähler
  • Messung der Aktivitätsintensität (z.B. beim Schwimmen)
  • Bluetooth-Verbindung zum Smartphone
  • GPS-Verbindung
  • Wasserfestes Gehäuse
  • HR Display
Bild

WOZU DIENEN SMARTWATCHES

Die „schlauen Uhren“ bieten im Gegensatz zum herkömmlichen Accessoire neben der Anzeige der Uhrzeit noch zahlreiche Zusatzfunktionen. Ähnlich wie einige Fitness Tracker lassen sie sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und bieten somit eine ständige Schnittstelle in die digitale Welt. Die kleinen Computer orientieren sich in der Regel an der Baugröße von Armbanduhren und werden mit aufladbaren Akkus ausgestattet, die wie Smartphones ans Stromnetz angeschlossen werden können. Die Betriebsdauer ohne Wiederaufladung des Geräts hängt stark von diversen Faktoren ab. Unter anderem beeinflussen die Art der Anzeige, die Komplexität der Elektronik und die Intensität der Nutzung die Akkulaufzeit. Genutzt werden können Smartwatches für nahezu alles, das auch mit dem Smartphone möglich ist – also WhatsApp-Nachrichten, Mails und SMS empfangen, Musik abspielen oder Fitness-Daten messen.

 

Mögliche Zusatzfunktionen von Smartwatches:

  • Empfang von Nachrichten (Mail, WhatsApp, SMS..)
  • Zugriff auf soziale Netzwerke
  • Abspielen von Musik
  • Schrittzähler-Funktion
  • Steuerung per Spracheingabe
  • Wasserfestes Gehäuse
  • HR-Display
Bild

expert Newsletter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets über die aktuellsten Angebote und Techniktrends informiert.

PayPal
Visa
Mastercard
Klarna.

Folgen Sie uns