Smartphone

Smartphones

Smartphones bereichern unser Leben bereits seit 2007 (mit Markteinführung des ersten iPhones) und sind aus dem Alltag vieler nicht mehr wegzudenken. Ob Kommunikation, Fotografie, Online Shopping, Streaming von Musik und Videos oder die schnelle Online Recherche. Mit einer durchschnittlichen Benutzungszeit von über 3 Stunden pro Tag ist unser Smartphone wichtiger Bestandteil des Alltags. Doch worauf sollte man achten, bevor man sich ein neues Modell zulegt? Bei der heutigen Auswahl ist das gar nicht so einfach. Wir haben für Sie zusammengefasst, auf welche Kriterien Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung achten sollten. Für eine detaillierte, individuelle Beratung wenden Sie sich gern an einen expert Mitarbeiter in einem unserer Fachmärkte.


Betriebssysteme und Hersteller

Smartphones laufen mit einem bestimmten Betriebssystem, vergleichbar wie Computer beispielsweise mit Microsoft bedient werden. Im Bereich der Smartphones sind vor allem zwei Betriebssysteme verbreitet, die für den Kauf eines neuen Smartphones in Frage kommen und beide ihre Vorteile mit sich bringen. iOS ist ein Betriebssystem von Apple und läuft auf allen iPhones. Das System ist vor allem für seine einfache und intuitive Steuerung beliebt. Die Exklusivität des Betriebssystems - ausschließlich für iPhones - garantiert regelmäßige sowie schnelle Updates. Apps können ausschließlich aus dem App Store geladen werden, was eine besonders hohe Sicherheit garantiert.

Das von Google entwickelte Betriebssystem Android ist ein freies System, das nicht nur auf Google Smartphones, sondern bei zahlreichen Marken verfügbar ist und für eine hohe Verbreitung in Deutschland gesorgt hat. Hersteller können das System erweitern und mit zusätzlichen Features auf ihre Smartphones anpassen. Die Benutzeroberfläche ist durch Widgets individuell gestaltbar und die Auswahl im zugehörigen Playstore ist riesig.

Abgesehen von Apple dominieren Samsung und Huawei den deutschen Markt. Doch auch Hersteller wie Sony, HTC, Google, Honor, LG, Motorola oder Xiaomi haben ihre Vorteile.

Bild

Akkuleistung und Speicherkapazität

Das wohl entscheidendste Kriterium beim Kauf eines neuen Smartphones ist die Akkulaufzeit. Wer viel unterwegs ist und nicht ständig auf der Suche nach einer Steckdose sein möchte, sollte auf genügend Kapazität achten. Für Vielnutzer sind Geräte von mindestens 2.700 Milliamperstunden (mAh) aufwärts empfehlenswert. Doch nicht nur die Kapazität allein entscheidet. Je größer und heller das Display und je höher die Leistung des Smartphones, desto schneller entleert sich auch der Akku. Hier können sich Geräte mit 3.000 mAh und mehr als sinnvoll erweisen.

Ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium kann die Speicherkapazität sein. Nicht jedes Gerät lässt sich durch Speicherkarten erweitern, weshalb der interne Speicher bei einer Vielzahl von Apps, Fotos und Musikdateien schnell aufgebraucht sein kann. Mindestens 32 Gigabyte (GB) interner Speicher sind im normalen Gebrauch zu empfehlen. Sollte es keinen Speicherkarten-Slot geben, sind bereits 64 GB sinnvoller.

Smartphone laden

Ausstattungsmerkmale: Von der Schnellladefunktion bis zum eingebauten NFC-Chip

Neuste Technologien oder einfach praktische Features machen oft den kleinen aber feinen Unterschied. Sie legen Wert auf eine besonders schnelle Ladung? Viele aktuelle Smartphones bieten bereits eine Schnellladefunktion. Diese lädt das Smartphone in den ersten Minuten mit erhöhter Leistung besonders schnell, bevor sie zu kontinuierlicher Ladung bis zum vollständig geladenen Akku übergeht. So können zum Beispiel in 5 Minuten Ladezeit 5 Stunden Betriebszeit erreicht werden. Ebenfalls interessant dürfte für viele das induktive Laden sein. Ähnlich wie bei einem Induktionsherd wird die Leistung durch Kontakt übertragen, sodass das Smartphone mit einem Ladepad auch ohne Einstecken des Kabels auflädt. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang Möbel, die zum Beispiel mit integrierter Ladestation im Nachttisch das Gerät aufladen.

Auf folgende Merkmale können Sie zusätzlich achten:

  • Wasserfest: Smartphones mit einer IP68-Zertifierung sind vor Staub und Wasser geschützt.
  • Fingerprintsensor: Mit dem eingespeicherten Fingerabdruck kann das Smartphone ohne PIN schnell entsperrt werden.
  • AUX-Anschluss: Nicht jedes Smartphone besitzt noch eine Kopfhörerbuchse und muss stattdessen mit einem Adapter oder Bluetooth-Kopfhörer verbunden werden.
  • Zwei SIM-Karten-Slots: Zwei Tarife können parallel genutzt werden.
  • NFC: NFC-fähige Smartphones können mit anderen Geräten in geringer Entfernung Daten austauschen. Auch die Bezahlung per Smartphone wird mit NFC ermöglicht.
  • USB Anschluss: Ob der Lightning Anschluss von Apple, der bisher gängige Micro USB Anschluss oder die aktuellsten USB-C Anschlüsse. Wer Wert darauf legt, dass seine Geräte die gleichen Ladekabel benötigen, sollte auch hier vergleichen.
Smartphone mit NFC
Smartphone Sicherheit

Highend, Mittelklasse oder Einsteigergerät

Die meisten Hersteller bringen jährlich neue Modelle mit technischen Innovationen auf den Markt und definieren damit die Highend-Klasse stetig neu Nicht jeder Smartphone-Nutzer hat die höchsten Ansprüche, sodass das neuste Smartphone von Nöten ist. Schon bei der jeweils älteren Generation der führenden Geräte, den „Flaggschiffen“ der Hersteller, sind deutliche Preisnachlässe üblich und bieten trotzdem optimal aufeinander abgestimmte Technik. Besonders für Gamer, die Wert auf ruckelfreien Spielgenuss legen, ist die Highend-Klasse empfehlenswert. Ebenso Vielnutzer profitieren von der immer weiter verbesserten Technik sowie der hohen Akkuleistung.

Wer mit dem Smartphone in normalem Umfang soziale Medien nutzt, surft, Musik hört oder auch damit berufliches koordiniert, dürfte bereits mit einem Gerät der Mittelklasse zufrieden sein. Nutzer, die lediglich kommunizieren möchten und Erreichbarkeit gewährleisten wollen, können sich bei den Einsteiger-Geräten umsehen. Obwohl der Preis dieser Klassen deutlich unter denen der Highend-Geräte liegt, handelt es sich ebenfalls um vollwertige Smartphones.

Zu sehr sollte jedoch nicht am Preis gespart werden. So erhalten ältere Modelle oder Einsteiger-Handys unter Umständen keine Systemupdates mehr. Dies kann nicht nur dazu führen, dass Sie mit diesen Smartphones nicht mehr die neusten Apps nutzen können und keine neuen Funktionen mehr erhalten. Auch die Sicherheit ist ohne regelmäßige Updates nicht mehr lückenlos gewährleistet.

Das Display: Größe und Auflösung

Im Bereich des Displays ist vor allem die Größe ein offensichtliches Kaufkriterium. Möchten Sie ein Smartphone, das handlich ist und ohne Probleme in die Hosentasche passt oder ist es Ihnen wichtiger Texte besser lesen zu können? Die meisten Hersteller bringen jährlich neue Modelle mit technischen Innovationen auf den Markt und definieren damit die Highend-Klasse stetig neu. Nicht jeder Smartphone-Nutzer hat die höchsten Ansprüche, sodass das neuste Smartphone von Nöten ist. Schon bei der jeweils älteren Generation der führenden Geräte, den „Flaggschiffen“ der Hersteller, sind deutliche Preisnachlässe üblich und trotzdem bieten sie optimal aufeinander abgestimmte Technik. Besonders für Gamer, die Wert auf ruckelfreien Spielgenuss legen, ist die Highend-Klasse empfehlenswert. Ebenso Vielnutzer profitieren von der immer weiter verbesserten Technik sowie der hohen Akkuleistung.

Die Auflösung des Smartphones sollte ab einer Größe von 5 Zoll mit Full-HD, das heißt mit 1.920 x 1.080 Pixeln, ausgestattet sein. Eine geringere Pixeldichte lässt die einzelnen Bildpunkte vor allem bei Schriften erkennen und führt zu einer sogenannten Treppchenbildung. Unter 5 Zoll kann auch eine HD-Auflösung genügen. Einige Hersteller bieten sogar noch höhere Auflösungen wie 4K-Displays an. Die Unterschiede sind bei den meisten Displays jedoch mit bloßem Auge nicht sichtbar und können vermehrt den Akku beanspruchen. Zu empfehlen ist 4K vor allem für VR-Brillen-Nutzer, bei denen das Smartphone eine möglichst hohe Auflösung besitzen sollte.

Personen mit Smartphones

expert Newsletter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets über die aktuellsten Angebote und Techniktrends informiert.

PayPal
Visa
Mastercard
Klarna.

Folgen Sie uns