+++ Mit Sicherheit die richtigen Preise +++ MwSt Senkung bereits bei allen Preisen berücksichtigt +++

Bild

FOTO & VIDEO:

Digitalkamera - KOMPAKT FÜR EINSTEIGER ODER MAXIMAL FLEXIBEL MIT WECHSELOBJEKTEN?

Kompakte Ausmaße und ein geringes Gewicht? Gute Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen und einem enormen Telebereich? Die Ansprüche an eine Digitalkamera unterscheiden sich stark. In unseren expert Fachmärkten erwartet Sie eine umfangreiche Sortimentsvielfalt. Wir bieten Ihnen nach individueller Beratung die passende Digitalkamera.

Die kompakte Digitalkamera: Immer mit dabei

Eine kompakte Digitalkamera zeichnet die schlanke und leichte Bauform aus. Damit passt sie bequem in die Hosen- oder Handtasche. Mit ausgeklügelter Technik und diversen automatischen Programmen überzeugen diese Digitalkameras mit guten Aufnahmen.

Die kleinen Kameras verfügen in der Regel über keinen optischen Sucher, wodurch beispielsweise die Aufnahme von schnellen Serienbildaufnahmen möglicherweise etwas erschwert ist. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten sind kaum vorhanden, dafür integriert die kompakte Digitalkamera zahlreiche Automatikprogramme. Besonders Einsteiger profitieren von den Modi und müssen sich nicht mit Blendenzeiten, Weißabgleich und ISO-Werten auseinandersetzen.

Von "Kerzenschein" über "Silvester" und "Panorama" bis zu "Porträt" ist für verschiedene Situationen ein Profil gespeichert. Aufgrund der geringen Ausmaße ist der Telebereich begrenzt. Videos nehmen die aktuellen Modelle in Full-HD-Qualität auf und speichern diese auf der SD-Speicherkarte ab. 

Bild

Bridge:
Mehr manuelle Einstellungsmöglichkeiten und größerer Telebereich

Die Bridgekamera schlägt eine Verbindung zwischen den Vorteilen der Kompaktkamera und den Eigenschaften der Spiegelreflexkamera. Das Ergebnis ist ein Kompromiss zwischen der professionellen und einsteigerfreundlichen Kamera. Die geringen Ausmaße der kompakten Digitalkamera werden bei der Bridge Digitalkamera gegen aufwendige Zoomobjektive mit großem Telebereich eingetauscht. Zusätzlich zu den automatischen Belichtungsmodi bieten diese Kameras manuelle Einstellungsmöglichkeiten, wie sie von den Spiegelreflexkameras bekannt sind. Neben dem integrierten Blitz ist der Blitzschuh ein weiteres typisches Ausstattungsmerkmal für die Bridgekameras. Der Blitzschuh oder auch Zubehörschuh genannt, ist eine Vorrichtung an der Kamera, die den Anschluss von externen Blitzgeräten wie Lampen, Sucher etc. ermöglicht. Gegenüber den hochwertigen Spiegelreflexkameras ist in der Regel ein kleinerer Bildsensor verbaut. Bridgekameras sind Spiegelreflexkameras mit fest verbautem Objektiv. Jedoch sind diese Modelle etwas leichter und kompakter.
 
Vorteile gegenüber den Kompaktkameras sind ein größerer Zoombereich und mehr manuelle Einstellmöglichkeiten für die Blendenöffnung, Verschlusszeit und Empfindlichkeit.
 

Vorteile gegenüber den Spiegelreflexkameras: Sie sind günstiger im Anschaffungspreis, kompakter und leichter. Lassen Sie sich über die Vor- und Nachteile der Brigdekameras von unserem versierten Fachpersonal im expert Fachmarkt persönlich informieren.

Bild

DSLR:
Die Digitalkamera für Profis

Die DSLR (digital single-lens reflex) Kamera ist die Digitalkamera für den professionellen Einsatz. Seinen Namen verdankt dieses Konstruktionsprinzip dem wegklappbaren Spiegel zwischen dem Objektiv und der Bildebene. Einstiegsmodelle bewegen sich im Preissegment der gehobenen Bridgekameras. Ein SRL-Kit beinhaltet das Gehäuse und ein Objektiv.

Der mechanische Aufbau ist dem analogen Pendant ähnlich, statt des Films wird der digitale Bildsensor belichtet. Die verschiedenen Hersteller produzieren eigene Objektivsysteme. Überlegen Sie sich daher vorab, auf welches System Sie sich festlegen möchten – Kompatibilität ist nur teilweise gegeben. Wer maximale Freiheit bei der Objektivwahl und den manuellen Einstellmöglichkeiten wünscht, entscheidet sich für die digitale Spiegelreflexkamera.

DSLR:
Die Digitalkamera für Profis

Ein eigenes Kundenfeld sprechen die robusten Outdoorkameras an. Eine normale Digitalkamera ist am Strand oder in der Nähe von Wasser nur mit größter Vorsicht zu benutzen. Die digitalen Outdoorkameras lassen sich durch Sand, Wasser, Schmutz und schwere Erschütterungen nicht beeindrucken. Für Outdoorsportler ist solch eine Outdoorkamera mit kompakten Ausmaßen die richtige Wahl. An die Bildqualität der zuvor beschriebenen Kameras kommen diese Modelle nicht heran, der Zoom ist eingeschränkt. Dafür überstehen die Digicams einen Tauchgang von bis zu fünf Metern Tiefe und mehr ohne kostspieliges und sperriges Zusatzgehäuse. 

Bild

expert Newsletter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets über die aktuellsten Angebote und Techniktrends informiert.

PayPal
Visa
Mastercard
Klarna.

Folgen Sie uns